Donnerstag, 10. Dezember 2015

Familienfotografie / Portraitfotografie

Für alle, die sich für die Portrait- und Familienfotografie interessieren und noch etwas Hilfestellung benötigen, kann ich das kostenlose E-Book
"Familienfotografie - Die Kunst der Portraitfotografie"
empfehlen.
Dieses E-Book gibt zahlreiche Tipps und Anregungen, um die Kunst der Portraitfotografie besser kennenzulernen. In Zusammenarbeit mit dem Schweizer Fotografen Philipp Baer wurde dieser interessante Ratgeber erstellt.
Gerade zur Weihnachtszeit rückt das Thema "Familienfotografie / Portraitfotografie" wieder in den Mittelpunkt. Daher mein Tipp: wer noch kein fortgeschrittener Portraitfotograf ist, sollte sich daher dieses kostenlose E-Book durchlesen und die Tipps dann einmal in der Praxis umsetzen! Da ich nicht der große Experte in der Portraitfotografie bin, haben mir die Tipps im E-Book wirklich weitergeholfen, um bessere Fotos zu erzielen.

Hier der Link zu dem kostenlosen E-Book:
"Familienfotografie - Die Kunst der Portraitfotografie"
(Auf der Seite klicken Sie dann auf “JETZT E-BOOK KOSTENLOS HERUNTERLADEN” und Sie erhalten das vollständige 37-seitige E-Book im pdf-Format).

Mittwoch, 12. August 2015

Ratgeber "Smartphone-Fotografie"

Ich selbst fotografiere zwar (fast) ausschließlich mit meinen Spiegelreflexkameras, aber gegenüber den aktuellen Trends sollte man sich trotzdem nicht verschließen. Daher empfehle ich hier einmal einen sehr interessanten und umfangreichen Ratgeber (E-Book) zur "Smartphone-Fotografie", der kostenlos heruntergeladen werden kann.
Aus dem Inhalt:
- Tipps für die Smartphone-Fotografie
- Vorstellung von Foto-Apps und deren Eigenschaften
- Tipps zur Bildkomposition, Belichtung usw.
- Tipps für den Umgang mit Instagram

Interessierte werden sicherlich den einen oder anderen wertvollen Tipp zur Smartphone-Fotografie erhalten. Hier geht es zu der Website, auf der der kostenlose Download des E-Books möglich ist:
Ratgeber "Smartphone-Fotografie"

Sonntag, 9. August 2015

Fotowettbewerb 2015 der Licher Privatbrauerei

Unter dem Motto “Mensch und Natur” führt die Licher Privatbrauerei auch in diesem Jahr wieder einen Fotowettbewerb für Hobby- und Profifotografen durch.
Es gibt Geld- und Sachpreise zu gewinnen:
1. Preis: 5.000 Euro, gestiftet von der Licher Privatbrauerei
2. Preis: Eine Leica-Kamera im Wert von rund 2.500 Euro
3. Preis: 1.000 € von der Naturschutz-Akademie Hessen.
Die 50 besten Fotos, die von einer Jury ausgewählt werden, nehmen außerdem an einer Wanderausstellung teil.
Einsendeschluss ist der 30.09.2015.
Die Teilnahmebedingungen zum Fotowettbewerb findet man auf folgender Webseite:
Licher Fotopreis

Samstag, 21. März 2015

Frühlingsanfang

Nun haben wir den kalendarische Frühling. Die ersten Frühlingsboten blühen bereits:





Sonntag, 1. März 2015

Ausstellung "Die 100 besten Naturfotos 2014"

In  Schleswig findet seit dem 27. Februar und noch bis zum 25. Mai 2015 die Ausstellung "Die 100 besten Naturfotos 2014" statt.
Am Fotowettbewerb der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) hatten sich Naturfotografen aus vielen Ländern beteiligt. Die Siegerfotos wurden Ende Oktober 2014 auf der Jahrestagung der GDT präsentiert und können jetzt in Schleswig bewundert werden.
Ort: Schleswig, Friedrichstraße 9 - 11 (Ausstellungshalle, Stadtmuseum)
Eintritt: 5,00 €
Öffnungszeiten: täglich (außer montags) von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Sonntag, 8. Februar 2015

Langzeitbelichtung mit ND-Filter

Um eine Langzeitbelichtung bei Sonnenschein ohne Überbelichtung hinzubekommen, verwende ich - je nach Helligkeit - unterschiedliche Graufilter. Für das nachfolgende Foto nahm ich einen B&W Graufilter ND 1000, da es sehr hell war. Die Belichtungszeit: 4 Sekunden bei Blende 16. Kamera: Canon 5D Mk II, Objektiv Canon EF 24-105mm 4.0 L IS USM.


Raureif

Als es noch kalt war:


Fotoverkäufe

Das nachfolgende Foto konnte ich bei Shutterstock seit gestern 300x verkaufen:


















Im selben Zeitraum konnte ich das Foto bei Fotolia lediglich 15x verkaufen. So unterschiedlich kann es bei den Microstock-Agenturen laufen.
Moderne Architektur verkauft sich relativ gut - sofern die Fotos von den Agenturen angenommen werden. Für schöne Landschaftsaufnahmen oder Wildlife-Fotos gibt es hingegen kaum eine Käuferschicht bei den Agenturen (viele dieser Fotos werden erst gar nicht von den Agenturen angenommen). Nach einer gewissen Zeit sieht man sehr schnell, was läuft und was nicht. Diese Erfahrungen sollte man dann entsprechend berücksichtigen.

Neues aus dem Hause Canon

Im Juni 2015 will Canon zwei neue DSLR auf den Markt bringen: die EOS 5Ds und die EOS 5Ds R (ohne Tiefpassfilter).
Hier einige wesentliche Details: 50,6 Megapixel (!), Autofokus mit 61 Messpunkten - davon 42 Kreuzsensoren und von diesen Kreuzsensoren wiederum 5 Doppelkreuzsensoren, 5 Bilder pro Sekunde, Preis: 3.500 € bzw. 3.700 € (ohne Tiefpassfilter).
Auf der Homepage von Canon gibt es weitere Informationen:
http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/Digital_SLR/professional/index.aspx.
In den einschlägigen Foren wird schon heftig über die neuen Modelle diskutiert. Vieles ist dabei "Glaskugel-Leserei" oder theoretisches Gefasel, denn erst die Praxis wird zeigen, was die neuen Modelle zu leisten im Stande sind. Sicher ist aber, dass man Speicherkarten (SD oder CF) mit sehr viel Speicherplatz benötigt - 50,6 Megapixel-Fotos müssen schließlich auch gespeichert werden.

Für die Canon 5D Mk III gibt es ein neues Firmware-Update (von 1.2.3 auf jetzt 1.3.3). Durch das Update soll die AF-Steuerbarkeit im Live-View-Modus bei der Verwendung von Weitwinkelobjektiven verbessert werden. Wer das Update auf die Kamera installieren möchte, erhält das Update und Installationshinweise auf der Canon-Seite.

Im April 2015 bringt Canon eine neue spiegellose Kamera auf den Markt. Es handelt sich um die Canon EOS M3, die zu einem Preis von knapp 750 Euro erhältlich sein wird. Das in Deutschland erhältliche Vorgängermodell (EOS M) konnte am Markt nicht sonderliche Marktanteile erzielen. Das erste Nachfolgemodell (EOS M2) kam in Europa erst gar nicht auf den Markt.
Einige Details zur M3-Kamera: 24,2 Megapixel, APS-C Format, ISO-Bereich 100-12.800, Gewicht (Gehäuse) nur 366 Gramm. Mit einem Adapter können auch viele EF und EF-S Objektive der Spiegelreflexkameras verwendet werden.
Weitere Infos zu der EOS M3 findet man auf der Canon-Homepage:
http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/Digital_SLR/EOS_M3/index.aspx"

Frostig

Einige Tage war es mal etwas frostiger (mittlerweile liegen die Tagestemperaturen wieder über dem Gefrierpunkt):

Freitag, 6. Februar 2015

Adobe hat die Microstock-Bildagentur Fotolia gekauft

Für ca. 800 Millionen US-$ hat Adobe die Bildagentur Fotolia gekauft. Fotolia war bisher im Privatbesitz. Im Dezember 2014 wurde der beabsichtigte Kauf erstmals publik. Mittlerweile ist alles in "trockenen Tüchern". Auf der Fotolia-Webseite ist bereits ein Adobe-Logo vorhanden und der Vermerk "Teil der Adobe Familie" fehlt auch nicht. Es wird wohl nicht lange dauern, bis für Anbieter von Fotos neue Bedingungen gelten werden. Mal sehen, was uns da erwartet........