Sonntag, 31. März 2013

Bildbearbeitung

In meinem letzten Beitrag hatte ich berichtet, dass sich bei mir Schiffsfotos über die Microstock-Agenturen sehr gut verkaufen, der Arbeitsaufwand nach dem Fotografieren aber relativ hoch ist (z.B. Logos und Beschriftungen am Schiff und auf den Containern wegstempeln).
Zur Bildbearbeitung (Helligkeit, Kontraste, Farbton & Sättigung, Weißabgleich und Schärfe) nutze ich die Software Adobe Photoshop Lightroom 4 (externer Link) oder Corel PaintShop Pro X5 Ultimate (externer Link). Bei umfangreichen Bearbeitungen nutze ich Lightroom, bei kleineren Korrekturen reicht meist PaintShop Pro.
Für die “Stempelarbeiten” kommt dann Photoshop Elements 11 (externer Link) zum Einsatz. Bis vor Kurzem nutzte ich noch eine ältere Version von Photoshop Elements, bin aber jetzt auf die aktuellste Version umgestiegen. Der größte Vorteil gegenüber meiner “Alt-Version”: der Bereich, der den zu retuschierenden Bereich überstempeln soll, bleibt in dem markierten Bereich (Kreis) sichtbar und kann dadurch wesentlich einfacher in den zu überstempelnden Bildteil passgenau eingefügt werden. In der alten Version war der markierte Bereich nicht während des Einfügens in den zu überstempelnden Bildteil sichtbar, was nicht selten eine Wiederholung erforderlich machte, bis es dann genau passte. 
Hier mal ein Beispiel mit “vorher” und “nachher”:

3859alt
Das Ausgangsfoto ist zu dunkel und die Farben können eine leichte Sättigung vertragen. Die Logos und Beschriftungen am Schiff und auf den Containern müssen entfernt werden. 

3859neu
Die größte Arbeit bestand im Wegstempeln des großen Logos wegen des durchgehenden Schattens, der beim Ausgangsfoto durch das Logo ging.
So sieht dann das “Endprodukt” aus, das zu den Microstock-Agenturen geht.

Kommentare:

  1. Moin Detlef,
    wie Du weißt, kenne ich das Containerschiffgeschäft zur Genüge. Manchmal muss man sich überwinden und dann einfach die Zeit investieren. Bei Deinem Beispiel hätte ich die beiden Linien, die durch das große Logo gehen einfach mit wegretuschiert. Es weiß ja keiner, was da vorher war.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Das ist echt gut geworden. Ich suche gerade nach guten Bildbearbeitungsprogrammen und da findet man teilweise echt super Ergebnisse. Ich benutze zur Zeit FotoWorks XL. Damit bin ich eigentlich sehr zufrieden, ich würde aber auch gerne mal Alternativen ausprobieren. Ich bin gespannt, ob ich das auch so gut hinbekomme :-)

    AntwortenLöschen